OpenPDM® –

PLM-Systeme verbinden!

Eine Lösung für alle Integrationsaufgaben

OpenPDM – Das weltweit führende Produkt zur PLM-Systemintegration

Sie wollen Ihre heterogene IT-Systemlandschaft besser integrieren, Ihre veraltete PLM-Lösung ohne Informationsverlust ablösen und/oder externe Entwicklungspartner enger in Ihre PLM-Prozesse einbinden? PROSTEPs weltweit führende Integrationsplattform OpenPDM stellt Ihnen leistungsfähige Konnektoren und praxiserprobte Mechanismen für die Migration von PLM-Daten und die Synchronisation von PLM-Prozessen zur Verfügung. Mit Hilfe unserer Standardsoftware können Sie mit geringem Implementierungsaufwand beliebige Anwendungsfälle und -szenarien abbilden und Ihre digitalen Produktdaten einfach mit den Betriebsdaten verlinken, die auf einer IoT-Plattform zusammenlaufen.

OpenPDM bietet Ihnen folgende Vorteile

OpenPDM ist eine umfassende Integrationsplattform für die Verbindung von PLM- und ERP-Systemen in Unternehmen, für die Datenmigration bei einem PLM-Systemwechsel sowie für die Integration von Partnern in unternehmensübergreifende Kollaborationsprozesse. Die Lösungen zeichnen sich durch folgende Leistungsmerkmale aus:

  • Maximale Flexibilität
    Unterstützung aller denkbaren Integrations-, Migrations- und Kollaborationsszenarien
  • Hohe Durchgängigkeit
    Nahtlose Integration von Geschäftsprozessen über PLM- und ERP-Systemgrenzen hinweg
  • Zuverlässige Informationen
    Hohe Datenkonsistenz und zuverlässige Informationsflüsse zwischen den Prozessbeteiligten
  • Maximale Skalierbarkeit
    Einfach konfigurierbar und für Unternehmen jeder Art und Größe geeignet
  • Gute Update-Fähigkeit
    Vereinfachte Updates durch standardisierte Schnittstellen und geringe Systemanpassungen
  • Wenig Administrationsaufwand
    Reibungsloser Betrieb der Lösungen dank stabiler Software und automatisierter Prozesse
  • Hohe Investitionssicherheit
    Kontinuierliche Pflege und Weiterentwicklung der Software unter Verwendung offener Standards
  • Schneller ROI (Return on Investment)
    Schnelle Implementierung unter Nutzung vorkonfigurierter Business-Logik und eines praxisorientierten Vorgehensmodells

OpenPDM® – PLM-Systeme verbinden,
integrieren und migrieren

OpenPDM ist die weltweit führende Lösung für die Synchronisation und Migration von PLM-Daten und Prozessen in unterschiedlichen Anwendungsszenarien und Domänen.

Es gibt viele Möglichkeiten, PLM-Systeme in die IT-Landschaft zu integrieren – OpenPDM bietet Ihnen für jeden Anwendungsfall die passende Lösung, und zwar als Standardsoftware, die einen hohen Investitionsschutz gewährleistet.

Die Produktfamilie unterstützt die unterschiedlichsten Anwendungsfälle, unabhängig davon, ob Sie Teamcenter, Windchill, VPM V4, ENOVIA V6 oder SmarTeam mit SAP verbinden oder Simulationssysteme wie SimManager, EKM in Ihre PLM-Prozesse integrieren möchten, eine PLM-Systemmigration planen oder z. B. im Rahmen eines Joint Ventures verlässliche Kollaborationsprozesse benötigen.

Mit dem OpenPDM Systembaukasten hat PROSTEP fünf Lösungen geschaffen, die eine erfolgreiche Projektdurchführung garantieren: CONNECT, INTEGRATE, MIGRATE und COLLABORATE basieren auf einem seit über 20 Jahren bei vielen Unternehmen erfolgreich eingesetzten Standardprodukt, können aber perfekt auf Ihren jeweiligen Anwendungsfall zugeschnitten werden.

Darüber hinaus bietet PROSTEP Unternehmen, die mit vielen und oft wechselnden Partnern zusammenarbeiten über den Funktionsumfang von OpenPDM COLLABORATE hinaus eigenständige PLM-Funktionen für die Organisation ihrer unternehmensübergreifenden Kollaborationsprozesse: OpenPDM CCenter.

OpenPDM® CONNECT

OpenPDM CONNECT ist die einfachste Art, zwei PLM-Systeme miteinander zu verbinden. Dank vorkonfigurierter Standardfunktionen zur automatischen Synchronisation von Produktdaten kann die Lösung praktisch aus dem Stand genutzt werden.

Mit Hilfe der Standardfunktionen von OpenPDM CONNECT lassen sich nicht nur einzelne Bauteile, Stücklisten und Dokumente, sondern auch komplexe Produktstrukturen ohne Anpassungsaufwand zwischen den verknüpften PLM-Systemen austauschen. Versionen und Status der Metadaten werden automatisch abgeglichen und protokolliert.

Über eine browserbasierte Benutzeroberfläche kann der Systemadministrator die Hintergrundprozesse überwachen und bei Bedarf die Prozessabläufe sehr einfach steuern. Falls die vorkonfigurierten Prozessabläufe und Methoden für den jeweiligen Anwendungsfall nicht ausreichen, lassen sie sich dank der erweiterbaren Businesslogik der Lösung kundenspezifisch anpassen.

OpenPDM CONNECT ermöglicht zurzeit die Verbindung folgender Systeme: SAP/Teamcenter, SAP/ENOVIA V6, SAP/VPM V4, SAP/Windchill, PROSTEP V6 xPDM/Windchill Adapter, PROSTEP V6 xPDM Teamcenter Adapter, PROSTEP V6 xPDM SAP Adapter und PROSTEP V6 xPDM SimManager Adapter

Falls Sie Ihre gewünschte Systempaarung hier nicht finden, wenden Sie sich bitte an PROSTEP. OpenPDM CONNECT wird ständig um neue Standardkopplungen erweitert.

Die Lösung bietet Ihnen folgende Leistungsmerkmale und Vorteile:

Integration Ihrer Geschäftsprozesse
Bei der Organisation Ihrer Geschäftsprozesse existiert zwischen der ERP- und der PLM-Welt keine Grenze mehr. OpenPDM CONNECT sorgt für eine nahtlose Integration, z. B. von Änderungsprozessen, die in einem System gestartet und in dem anderen System fortgesetzt werden sollen.

Integrität der Daten und Zuverlässigkeit
Die Stabilität und Zuverlässigkeit der Lösung und die automatisierten Prozessabläufe gewährleisten einen zuverlässigen Informationsfluss und einen reibungslosen Betrieb rund um die Uhr.

Konsistente Daten in unterschiedlichen Disziplinen
OpenPDM CONNECT vermeidet eine zeitraubende und fehleranfällige Datenpflege und stellt sicher, dass den unterschiedlichen Disziplinen im Unternehmen konsistente Daten zur Verfügung stehen.

Update-Fähigkeit durch offizielle Schnittstellen
Die Nutzung der offiziellen Schnittstellen zu den verbundenen Systemen und die Tatsache, dass keine Systemanpassungen erforderlich sind, gewährleistet eine sehr gute Update-Fähigkeit.

Flexibilität und Investitionssicherheit
Die Skalierbarkeit und die Anpassungsfähigkeit der Lösung bieten den Unternehmen ein hohes Maß an Flexibilität. Gleichzeitig sorgt die kontinuierliche Pflege und Weiterentwicklung der Software für hohe Investitionssicherheit.

Wenig Aufwand bei Implementierung und Betrieb
OpenPDM CONNECT kann in den meisten Fällen ohne zusätzliche Investitionen in die bestehende IT-Infrastruktur implementiert werden. Auch die Betriebskosten sind dank der automatisierten Prozessabläufe minimal.

Ihr Ansprechpartner

OpenPDM® INTEGRATE

OpenPDM INTEGRATE versetzt Sie in die Lage, beliebig viele PLM-Systeme unterschiedlicher Disziplinen, Abteilungen oder Standorte untereinander und mit anderen Anwendungen zu verbinden. Dadurch können Sie Ihre Daten immer konsistent und aktuell halten.

OpenPDM INTEGRATE ist für Unternehmen gedacht, die an verschiedenen Standorten oder in unterschiedlichen Bereichen mit mehreren PLM-Systemen arbeiten oder die ein PLM-Backbone mit disziplinenspezifischen TDM-Systemen (Team-Data-Management) verbinden wollen. Mit der Lösung lassen sich alle PLM-relevanten Informationen entweder verknüpfen oder transferieren.

Die Lösung ermöglicht die Synchronisation von Daten, Versionsständen und Strukturen aus unterschiedlichen Datenquellen, entweder in einem synchronen oder einem asynchronen Prozess. Für die Steuerung der Prozesse kann ein übergeordneter Workflow eingerichtet werden.

Die Prozessabläufe lassen sich sehr einfach an die Anforderungen des Kunden anpassen und über eine browserbasierte Benutzeroberfläche überwachen. Das Integration Framework bietet konfigurierbare Schnittstellen zu einer Vielzahl von PLM-, ERP- und Simulationsdaten-Managementsystemen und für den Import und Export von CAD-Strukturen sowie PLM-Daten in Formaten wie ASCII, STEP oder XML. Natürlich können wir auch Ihre Altsysteme mittels vorhandener Web-Services in Ihre Geschäftsprozesse integrieren.

Die Lösung bietet Ihnen folgende Leistungsmerkmale und Vorteile:

Durchgängige PLM-Prozesse
OpenPDM INTEGRATE lässt Ihre CAD- und PLM-Daten fließen und sorgt über Systemgrenzen hinweg für durchgängige Geschäftsprozesse. So können Sie jederzeit fachbereichsübergreifend und systemunabhängig aktuelle Daten zur Verfügung stellen.

Grenzenlose Skalierbarkeit
Die grenzenlose Skalierbarkeit macht OpenPDM INTEGRATE zur idealen Integrationsplattform für Unternehmen jeder Art und Größe. Dank der guten Konfigurationsmöglichkeiten lässt sie sich leicht und flexibel an die unternehmensspezifischen Geschäftsprozesse anpassen.

Nachvollziehbare Prozesse
Die zentrale Kontrolle über ein intuitiv zu bedienendes Cockpit vereinfacht die Steuerung und Überwachung der Prozesse und macht sie jederzeit nachvollziehbar. Berichte, die auf Knopfdruck ausgegeben werden können, unterstützen die Protokollierung der Prozessabläufe.

Geringer Administrationsaufwand
Die Stabilität und die Zuverlässigkeit der Software sorgen für einen reibungslosen Betrieb der Anwendungen und reduzieren den Aufwand für die Systemadministration. Die Nutzung offizieller Schnittstellen zu den angebundenen Systemen gewährleistet zudem eine sehr gute Update-Fähigkeit.

Schneller ROI (Return on Investment)
Im Vergleich zu projektspezifischen Lösungen verfügt OpenPDM Integrate bereits über eine vorhandene Business-Logik. Dies ermöglicht eine sehr kurze Implementierungsphase und eine produktive Nutzung der Lösung.

Hoher Investitionsschutz
Das neutrale Datenmodell macht Systemerweiterungen sehr einfach und stellt sicher, dass sie auch nach Updates reibungslos funktionieren. Gleichzeitig sorgt die kontinuierliche Pflege und Weiterentwicklung der Software für hohe Investitionssicherheit.

Ihr Ansprechpartner

OpenPDM® MIGRATE

Mit OpenPDM MIGRATE organisieren Sie die Migration Ihrer PLM-Bestandsdaten bei Ablöseprojekten, ganz gleich ob sie einen sanften Übergang mit vorübergehender Systemkoexistenz bevorzugen oder den Systemwechsel ad hoc bewältigen wollen.

Dank leistungsfähiger Konnektoren migriert OpenPDM MIGRATE nicht nur einzelne Bauteile, Stücklisten und Dokumente, sondern auch komplexe Produktstrukturen in das neue PLM-System. Die Lösung ermöglicht die Konsolidierung von PLM-Daten aus mehreren Systemen und Datenquellen.

Analysewerkzeuge erleichtern die Prüfung von Art, Umfang und Abhängigkeiten der Quelldaten. Sie können für die Migration flexibel nach Produkten, Projekten, Historie oder anderen Kriterien strukturiert werden. Paketierung der Daten und Parallelisierung der Migrationsschritte beschleunigen die Übernahme und reduzieren den Aufwand bei datenqualitätsbedingten Fehlmigrationen.

Die bidirektionale Synchronisation der Daten ermöglicht die Migration in kleinen Schritten sowie den Abgleich der Delta-Informationen, wenn nach einer Urladung vorübergehend weiter mit dem Altsystem gearbeitet wird. Das Migrations-Cockpit und die KPI-Reports sorgen jederzeit für die nötige Transparenz und erleichtern die Prozessüberwachung.

Die Lösung bietet Ihnen folgende Leistungsmerkmale und Vorteile:

PLM-Migration "a la carte"
OpenPDM MIGRATE unterstützt unterschiedliche Migrationsstrategien - von der Big-Bang-Umstellung über eine inkrementelle Migration bis zur längerfristigen Koexistenz von Alt- und Neusystemen. Ein praxiserprobtes Vorgehensmodell bietet in jedem Fall eine hohe Gewähr für den Projekterfolg.

Hohe Performance bei der Migration
Die Parallelverarbeitung einzelner Jobs beschleunigt die Datenübernahme und sorgt bei der Migration für eine hohe Leistungsstärke. Dank der Fähigkeit, große Datenmengen zu verarbeiten, macht die Lösung die Datenmigration auch bei Projekten mit der Big-Bang-Umstellungsmethode beherrschbar.

Garantierte Datenqualität
Fehlerhafte oder unvollständige Quelldaten führen bei Migrationsprojekten oft zu Verzögerungen. Durch die Analyse des Datenbestands schützt OpenPDM MIGRATE Kunden vor unkalkulierbaren Projektrisiken. Gleichzeitig sorgt die Validierung der Daten für eine hohe Datenqualität im Zielsystem.

Optimale Prozessüberwachung
Das grafische Monitoring über das Cockpit garantiert eine optimale Überwachung des Migrationsprozesses. Wenn die Systemadministratoren Fehler bei der Datenübernahme entdecken, können sie über die Soft-Stop-Funktionen der Lösung in die laufende Migration eingreifen.

Optionale CAD-Konvertierung
Die optionale CAD-Konvertierung ermöglicht neben dem PLM-Systemwechsel auch die Migration der CAD-Daten in ein neues CAD-System. Hierfür steht ein speziellerWerkzeugsatz zur Verfügung, der  flexible Konvertierungen mit einer hohen Datenqualität im Zielsystem ermöglicht.

Hohe Wirtschaftlichkeit
OpenPDM MIGRATE ermöglicht kalkulierbare Projektlaufzeiten und die temporäre Nutzung der Lösung gewährleistet einen schnellen Return on Investment (RoI).

Ihr Ansprechpartner

OpenPDM® COLLABORATE

OpenPDM COLLABORATE ermöglicht die Konfiguration von maßgeschneiderten Lösungen für die automatische Bereitstellung und Synchronisation von CAD- und PLM-Daten in Joint Ventures und anderen Kollaborationsszenarien.

Bei der Zusammenarbeit in Joint Ventures und anderen auf Dauer angelegten Entwicklungsverbunden müssen regelmäßig Entwicklungsstände abgeglichen werden. OpenPDM COLLABORATE automatisiert die Ausleitung von CAD- und PLM-Daten aus den Backendsystemen. Bei der Ausleitung können Datenformate wie PLM XML, STEP, JT oder 3D-PDF und die entsprechenden Strukturen partnerspezifisch automatisch erzeugt werden.

Auch der Import von CAD- und PLM-Strukturen kann mit Hilfe der Lösung zuverlässig gesteuert werden. Je nach Konfiguration ist sie in der Lage, die Versorgung von PLM-System zu PLM-System komplett oder teilweise zu automatisieren und regelmäßig das Delta zwischen den unterschiedlichen PLM-Datenbeständen abzugleichen.

OpenPDM COLLABORATE lässt sich flexibel an die Anforderungen der Partner hinsichtlich Frequenz der Austauschvorgänge, Automatisierungsgrad der Prozesse und Sicherheitsvorkehrungen anpassen. Die Partnerbeziehungen können sehr einfach aufgebaut und bei Beendigung der Zusammenarbeit auch schnell wieder beendet werden.

Die Lösung bietet Ihnen folgende Leistungsmerkmale und Vorteile:

PLM-Kollaboration "out of the box"
OpenPDM COLLABORATE ermöglicht die Konfiguration unterschiedlicher Kollaborationsszenarien, die den Anforderungen der jeweiligen Partner und der Intensität ihrer Austauschbeziehungen gerecht werden. Die Anpassbarkeit an die Unternehmensprozesse erlaubt eine nahtlose Partnerintegration. Ein erprobtes Vorgehensmodell bietet eine hohe Gewähr für den Projekterfolg.

Maximale Flexibilität
Da die gemeinsam genutzten Daten nicht separat verwaltet werden, ist eine schnelle Einrichtung und Beendigung der Partnerbeziehungen möglich. Die Unterstützung individueller Datenformate gewährleistet eine maximale Flexibilität bei der Konfiguration der Austauschbeziehungen.

Unterstützung partnerspezifischer Datenmodelle
Das neutrale Datenmodell von OpenPDM COLLABORATE ermöglicht über partnerspezifische und frei konfigurierbare Mapping Regeln die automatische Adaption von Meta- und Strukturdaten. Damit können die Kollaborationspartner die Fremddaten in ihrem eigenen Datenmodell verwalten und werden nicht gezwungen, noch zusätzlich Fremdstrukturen, Bezeichnungen, Einheiten etc. einzuführen.

Optimaler Know-how-Schutz
Die selektive Übertragung der CAD- und PLM-Daten erlaubt einen optimalen Schutz von Know-how und geistigem Eigentum (IPP). Gleichzeitig sorgt die durchgängige Protokollierung der Austauschvorgänge für eine hohe Transparenz und macht alle Aktionen jederzeit nachvollziehbar.

Hohe Zuverlässigkeit
Die Transaktionssicherheit sorgt für einen stabilen und zuverlässigen Betrieb der Lösung. Die Automatisierung der Prozesse macht manuelle Eingriffe überflüssig und vermeidet die fehleranfällige Vor- und Nachbearbeitung der Daten.

Hoher Investitionsschutz
Durch die Verwendung aktueller Standards (XML, STEP, JT,…) und die Nutzung der offiziellen Systemschnittstellen ist die Lösung kompatibel zu unterschiedlichen IT-Landschaften. Die Softwarepflege und permanente Weiterentwicklung von COTS-Systemen wie OpenPDM COLLABORATE gewährleistet darüber hinaus einen hohen Investitionsschutz.

Ihr Ansprechpartner

OpenPDM® CCENTER

Open PDM CCenter ist eine eigenständige Kollaborationsplattform für die sichere Bereitstellung gemeinsam genutzter Daten in verteilten Entwicklungsprojekten und die Koordination der unternehmensübergreifenden Projektarbeit.

Entwicklungsstände in global verteilten Projekten mit mehreren Partnern abzugleichen, ist beim Einsatz klassischer Datenaustauschlösungen mit einem erheblichen Abstimmungsaufwand verbunden. OpenPDM CCenter stellt allen Projektbeteiligten die Daten außerhalb der eigenen IT-Infrastruktur in einer geschützten Umgebung bereit und ermöglicht sowohl die schnelle Einbindung von neuen Partnern als auch die schnelle Entflechtung von Partnerbeziehungen.

PLM-, CAD- und Strukturdaten können automatisch aus beliebigen Backend-Systemen extrahiert, bei Bedarf konvertiert und nach Änderungen durch Delta-Abgleich synchronisiert werden. OpenPDM CCenter unterstützt sowohl den sicheren Online-Zugriff über das Internet, als auch die Offline-Bearbeitung der Daten mit einem speziellen Client.

Für die Koordination ihrer Arbeit stehen den Projektpartner alle wichtigen PDM/PLM-Funktionen einschließlich Versionsverwaltung, Workflow-, und Change-Management zur Verfügung. Optional bietet OpenPDM CCenter ihnen ein integriertes Projektmanagement für Aufgabenverteilung, Terminverfolgung, Kostenkontrolle und Ressourcenplanung.

Die Lösung bietet Ihnen folgende Leistungsmerkmale und Vorteile:

Umfassende PLM-Funktionen
Dank integrierter PLM-Funktionen kann OpenPDM CCenter nicht nur als Austausch-Plattform, sondern auch als Plattform für die gemeinsame Projektarbeit genutzt werden. Ein spezieller Client ermöglicht die Offline-Bearbeitung von CAD-Daten und -Strukturen in speziellen Workspaces, die regelmäßig synchronisiert werden.

Schnelle Partneranbindung
Die Zusammensetzung der Entwicklungsverbunde ändert sich oft von Projekt zu Projekt. OpenPDM CCenter ermöglicht die flexible Einbindung von neuen Partnern in die globalen Entwicklungsnetze sowie ihre schnelle Entflechtung nach dem Projektabschluss.

Optimaler Know-how-Schutz
Dadurch dass die gemeinsam genutzten Daten verschlüsselt auf einem Server außerhalb der Unternehmens IT-Infrastruktur liegen und die Partner keinen direkten Zugriff auf die jeweiligen Backend-Systeme ihrer Kooperationspartner haben, bleibt Ihr geistiges Eigentum bei der Projektarbeit optimal geschützt.

Hohe Datenkonsistenz
Die automatische Synchronisation der gemeinsam genutzten Daten zwischen Kollaborationsplattform und Backend-Systemen der Partner reduziert den administrativen Aufwand für den bidirektionalen Datenaustausch und reduziert Fehler durch manuelle Eingriffe. Die Daten können beim Hochladen automatisch in Neutralformate konvertiert werden.

Hohe Prozesssicherheit
OpenPDM CCenter macht während der laufenden Projektarbeit (Work in progress) alle Änderungen im Projektkontext transparent. Zugleich verbessert die saubere Dokumentation aller Änderungen und Änderungsstände die Prozesssicherheit und -qualität.

Bessere Projektabstimmung
Dank eines optionalen Projektmanagements für die Aufgabenverteilung, Terminverfolgung, Kostenkontrolle und Ressourcenplanung verbessert OpenPDM CCenter die Abstimmung bei der verteilten Projektarbeit und beschleunigt die gesamte Projektabwicklung.

Ihr Ansprechpartner

Unser Netzwerk

Gemeinsam sind wir stärker. Als Kunde der PROSTEP AG profitieren Sie von unserem ausgedehnten Netzwerk an Technologie-, Vertriebs- und Servicepartnern sowie unseren Unternehmensbeteiligungen, die unser Lösungsangebot abrunden. Als Mitglied zahlreicher Organisationen haben wir den Finger am Puls der Technologie und beteiligen uns aktiv an wichtigen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, vor allem auf dem Gebiet der Standardisierung.

Technologiepartner

Synergien bündeln Wissen. Und Wissen schafft Lösungen.

Um unseren Kunden die bestmögliche Lösung anbieten zu können, pflegen wir seit jeher ein offenes Verhältnis zu allen Herstellern von IT-Systemen.

Wir unterhalten strategische Partnerschaften zu führenden CAx- und PLM-Anbietern.

Adobe Systems Incorporated
Silver Solutions Partner EMEA
 

Altair Engineering, Inc.

 

ANSYS Inc.

 

Aras Corp

 

 Arena Solutions, Inc.

 
Autodesk GmbH
 
CONTACT Software GmbH
 
CubeFour GmbH
 

Dassault Systèmes SA
Software Partner
Service Partner
CSI Partner

 

IBM - International Business Machines
Corporation Business Partner

 

ILC GmbH

 
MSC Software Corporation
 
Oracle Corporation
Gold Partner
 
PTC - Parametric Technology Corporation
PartnerAdvantage Gold
Service Partner
 
SAP AG
 
Siemens PLM Software Inc.
Solution Partner
 
Tech Soft 3D
 
T-Systems International GmbH
 
WSCAD electronic GmbH

Vertriebs- und Servicepartner

Unsere Vertriebspartner erweitern ihr Angebot mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Hause PROSTEP. Diese Spezialisten beraten Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen umfassend und kompetent.

Zu unseren Vertriebspartnern gehören Unternehmen weltweit.

Geometric Limited bietet technischen Support für OpenDXM und OpenDXM GlobalX in der Region Asien-Pazifik.
 

Die KPEC GmbH ist Vertriebspartner für PROSTEP PDF Generator 3D in der Türkei.

 

Mirae Information Technology Inc. ist Vertriebspartner für PROSTEP PDF Generator 3D in Südkorea.

 

Die SEAL Systems AG ist Vertriebspartner für PROSTEP PDF Generator 3D in der Region D-A-CH.

 

Smartscape, Inc. ist Vertriebspartner für PROSTEP PDF Generator 3D in Asien.

 
Tetra 4D LLC ist Vertriebspartner für PROSTEP PDF Generator 3D in Nordamerika.

Gemeinschafts­unternehmen

PROSTEP beteiligt sich an Gemeinschaftsunternehmen und bündelt damit Kompetenzen für seine Kunden oder bietet ihnen Zugang zu innovativen Technologien.

Die CenProCS AIRliance GmbH ist eine Kooperation von Cenit AG, PROSTEP AG und CS Communication & Systems.

Sie bündelt die Beratungsdienstleistungen für EADS.

 

Das junge Unternehmen Logic for Business GmbH vertreibt die Lösung v.control, die innovative Software für die Identifikation und Visualisierung von Produktplattformen und der dazu gehörenden Produktkomponenten.

Logic for Business bietet außerdem Beratungs- und Servicedienstleistungen rund um das Thema integrierte Produktmodelle.

Mitgliedschaften

Die PROSTEP AG ist immer am Puls der Zeit und gestaltet neue Entwicklungen aktiv mit.

Dafür sind wir Mitglied in den folgenden Organisationen: 

Adobe, Tetra 4D, Tech Soft 3D, PROSTEP und andere Unternehmen bilden das 3D PDF Consortium. Die Organisation setzt sich für die Weiterentwicklung der Normen PDF/E und PRC ein.
 

Die Forschungsvereinigung Smart Engineering e.V. ist ein Verein zur Förderung der Wissenschaft und Forschung sowie der Bildung auf dem Gebiet des Smart Engineerings. Der Verein verfolgt das Ziel, die Entwicklung intelligenter Produkte und Dienstleistungen sowie eine vernetzte Produktion und die dazugehörigen Produktionssysteme über den gesamten Produktlebenszyklus zu unterstützen und eine durchgängige digitale Wertschöpfung zu ermöglichen.

 

NAFEMS - National Agency for Finite Element Methods and Standards - ist eine Non-Profit-Organisation zur Förderung der sicheren und zuverlässigen Anwendung von Simulationsmethoden.

 

Das Konsortium OMG - Object Management Group, Inc. -  entwickelt international anerkannte Standards für die herstellerunabhängige und systemübergreifende Objektorientierte Programmierung.

 

Der prostep ivip Verein entwickelt zukunftsweisende Lösungsansätze und Standards für das Produktdatenmanagement und die virtuelle Produktentstehung.

 
Die Gesellschaft für Technische Kommunikation e.V. - tekom - ist der deutsche Fachverband für Technische Kommunikation und Informationsentwicklung.
 

Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) ist ein Kompetenznetzwerk, das in- und ausländische Mitglieder aus Industrie, Verwaltung, Beratung und Wissenschaft sowie thematisch verwandte Partnerorganisationen umfasst.

 

VDMA - Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. - ist der Interessenverband der deutschen Investitionsgüterindustrie. Er vertritt etwa 3.000 meist mittelständische Unternehmen.

 

Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Produktentwicklung WiGeP - Berliner Kreis & WGMK - ist ein Kompetenznetzwerk zur Förderung von Produktinnovationen im Maschinenbau und in verwandten Branchen.

KVD Kundendienst-Verband Deutschland e.V.

Unsere Kunden

PROSTEP AG
Dolivostraße 11 · 64293 Darmstadt · Deutschland

Telefon +49 6151 9287-0 · Fax +49 6151 9287-326
infocenter@prostep.com
www.prostep.com

 

3D-PDF3dpdf.com
OpenDXM GlobalXopendxmglobalx.com
OpenDESC.comopendesc.com
© 2018 | Copyright PROSTEP AG |Impressum|Haftungshinweis|Datenschutzerklärung|AGB